BLOG: PSYCHOTHERAPIE & PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

In meinem Blog Psychotherapie, Autonomie & Selbstliebe schreibe ich über das, was Menschen fragen und bewegt. Über die Höhen und Tiefen des Lebens, glückliche Momente und was eine gesunde Selbstverbindung für ein zufriedenes Leben leistet.

In allen zwischenmenschlichen Gesprächen geht es immer wieder um Beziehungen, Trennungen, Lebensinn, Gefühle, Veränderungen oder neue Wege. Das Wachstum und die Weiterentwicklung liegen in jedem Menschen genauso wie ein unzerstörbarer innerer Kern – manche nennen es auch Seele oder das wahre Selbst. Die Sehnsucht nach Vollständigkeit, nach Zufriedenheit und die Sehnsucht nach Liebe lassen uns vorwärts gehen und alte Muster durchbrechen. Wir suchen Nähe, Bindung und zugleich die Freiheit und die Abhängigkeit.

Beruflich regen wir uns vielleicht über unsere Kollegen oder den Chef/Chefin auf, haben zu viel Druck und Stress oder wollen neue Wege gehen. Die Frage, ob man gut genug ist und noch mehr leisten muss, kratzt am eigenen Selbstbild und hält den Selbstwert in Schach. Vielleicht gibt es da auch einen inneren Kritiker, der die Macht hat und uns den erholsamen Schlaf raubt. So holen uns negative Überzeugungen oder kränkende Erfahrungen immer wieder ein und prägen unbewusst den Alltag.

Privat stehen wir vielleicht kurz vor einer Trennung oder sind gerade frisch verliebt und wissen nicht, wie wir uns richtig verhalten sollen. Die Freunde gehen plötzlich andere Wege oder man hat nicht mitbekommen, wie sehr sie sich verändert haben und uns eigentlich Welten trennen. Die Eltern werden älter und plötzlich kommen viele Fragen auf uns zu, wie das nun alles geregelt werden soll. Vielleicht haben wir aber auch manchmal das Gefühl, uns selbst auf unserem Weg verloren zu haben, kämpfen mit Gefühlen und suchen das große Glück.

Doch am Ende des Tages suchen wir uns selbst. 

Psychotherapie ist ein Weg, um die eigene Autonomie und Selbstliebe zu stärken. Wahre Autonomie ist verbunden mit der Vereinigung der Polaritäten von Nähe und Freiheit. Die gesunde innere Grenze lässt jeden Menschen seine Freiheit, Unabhängigkeit und Würde leben.

Blog Psychotherapie Persönlichkeitsentwicklung

Wünsche & Feedback

Gerne schreibe ich in meinem Blog: Psychotherapie, Autonomie & Selbstliebe über Themen und Fragen von meinen Klienten und Lesern.

Daher freue ich mich über Wünsche und Feedback > jb@juliabelke.at

THERAPIE

Alleingeborener Zwilling: Symptome der Seele

SEHNSUCHT, EINSAMKEIT, SCHULDGEFÜHLE, ÄNGSTE KÖNNEN AUF EINEN VERLORENEN ZWILLING HINWEISEN Jede zehnte Schwangerschaft beginnt nicht allein und ist als Zwilling oder als Mehrlinge angelegt. Ohne von der Mutter bemerkt zu werden, geht ein Zwilling wieder und hinterlässt einen alleingeborenen Zwilling. Für den alleingeborenen Zwilling hat dies mehr Einfluss auf sein Erleben in der Welt als

Transgenerationale Traumata: Traumaweitergabe über Generationen

DAS LEIDEN DER NACHFOLGENDEN GENERATION  Diffuse Ängste, erinnerte Bilder ohne konkreten Bezug zur eigenen Geschichte, depressive Phasen, Leiden ohne zu wissen warum, können Anzeichen für transgenerationale Traumata sein. Seelische und körperliche Symptome zeigen sich bei Menschen, ohne dass sie eine Erklärung für ihre Entstehung oder selbst ein Trauma erlebt haben. Im therapeutischen Prozess werden die

Chronischer Stress als Resultat von Überlebensstrategien

WAS IST CHRONISCHER STRESS?  Chronischer Stress lässt den Körper nicht zur Ruhe kommen. Obwohl die Sehnsucht nach Ruhe groß ist, macht Ruhe häufig nur noch mehr Angst. Mit der Ruhe kommt der Stress ins Bewusstsein, wird körperlich und seelisch spürbar. Daher werden noch mehr Aktivitäten unternommen, um den Stress aus dem Bewusstsein fern zu halten

LEBEN 

Selbstintegration für ein selbstbestimmtes Leben

SELBSTINTEGRATION BRINGT DICH WIEDER ZU DIR SELBST Selbstintegration ist ein Prozess, wieder zu dir selbst zu kommen und abgespaltene Selbstanteile zu integrieren. Jeder Mensch hat einen unzerstörbaren inneren Kern und ist vollständig in sich selbst. Stress und traumatische Erfahrungen führen zu einer seelischen Spaltung und Selbstverlust. Der Kontakt zu sich selbst ist unterbrochen. Wir nehmen

Übersteigertes Verantwortungsgefühl

DAS WOHLBEFINDEN DER ANDEREN LIEGT NICHT IN DEINER VERANTWORTUNG Erlebst du dich als besonders hilfsbereiten Menschen? Hast du immer ein Ohr für die Belange der anderen? Gibst du lieber als selbst etwas anzunehmen? Hast du immer eine Lösung für die Angelegenheiten oder Probleme der Anderen parat? Machst du dir Gedanken um Andere und fühlst dich

Veränderungen im Leben schaffen

VERÄNDERUNGEN AKTIV INS LEBEN BRINGEN  Der Titel „Veränderungen im Leben schaffen“ beinhaltet je nach Perspektive verschiedene Lesarten. Einmal aktiv an der Planung und Umsetzung von Veränderungen mitzuwirken und schöpferisch tätig zu sein. Auf der anderen Seite schwierige Situationen emotional zu bewältigen, die wir nicht beeinflussen können. Es ist eine Herausforderung das Leben so anzunehmen, wie

BEZIEHUNG 

Mutterseelenallein: Verlassenheit und narzisstische Störung

VERLASSENHEITSERFAHRUNGEN IN DER MUTTER-KIND-BEZIEHUNG  Verlassenheits- und Verlusterfahrungen sind der Ursprung der narzisstischen Störung. Oft gekoppelt mit Depressionen und Ängsten, die sich erst im späteren Leben zeigen. Die gedrückte Stimmung, die depressiven Phasen oder Panikattacken, die einem im Alltag einholen, kann man sich selbst nicht erklären. Geht man zurück in die Kindheit kann es sein, dass

Beziehungsprobleme lösen mit der gesunden Grenze

BEZIEHUNGSPROBLEME LÖSEN  Beziehungsprobleme lösen, zählt zu den dominanten Anliegen in der Praxis. "Wenn mein Partner oder Partnerin endlich verstehen würde, wie sehr ich ihn oder sie liebe und was er oder sie an mir hat, dann würde die Beziehung laufen.", "Eigentlich muss mein Freund oder Freundin mir nur das Commitment geben für die Beziehungen und

Selbstentfremdung – die verlorene Beziehung zu sich selbst

SELBSTENTFREMDUNG MACHT ABHÄNGIG Selbstentfremdung ist geprägt von der Identifikation mit dem „falschen Selbst“. Das falsche Selbst entsteht oft früh in der Kindheit durch traumatisierte Eltern oder durch die Überlebensstrategien eines eigenen Traumas.  Das falsche Selbst bietet die Grundlage einer instabilen Identität. Geprägt von Erfahrungen von Angst, Ohnmacht, Verlassenheit oder Hilflosigkeit wird der verzweifelte Versuch unternommen

BERUF 

Minderwertigkeitsgefühle: „Komme im Job nicht klar“

MINDERWERTIGKEITSGEFÜHLE IM BERUFLICHEN ALLTAG  Minderwertigkeitsgefühle wiegen schwer und erzeugen im Berufsalltag jeder Menge Stress. Irgendwie kommt man einfach nicht klar und auch ein Jobwechsel bringt häufig nicht die notwendige oder ersehnte Veränderung. Unsicherheiten, Ängste, Abwertungen prägen den Tag genauso wie Größenphantasien und Überlegenheit. Immer wieder ist man mit emotionalen Höhenflügen und depressiven Phasen konfrontiert. Zusätzlich

Was leistet Psychotherapie für Führungskräfte?

PSYCHOTHERAPIE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE IST DIE ZUKUNFT Psychotherapie für Führungskräfte ist gerade in der zunehmend Burnout geschädigten Wirtschaftswelt unumgänglich. Der Wiederholungszwang alter Muster macht eben nicht vor der Bürotür halt, sondern hier zeigen sich die Projektionen, falscher Umgang mit Stress, fehlender adäquater Umgang mit Gefühlen und die zahlreichen Kommunikationsschwierigkeiten. „Therapie ist nur was für Kranke“, solche

Burnout – Emotionale Erschöpfung und die fehlende Grenze

BURNOUT - AUSGEBRANNT AM ARBEITSPLATZ Kraftlos? Müde? Antriebslos? Burnout ist zu einem Dauerzustand unserer Gesellschaft geworden. Das Leben auf der Überholspur hat seinen Preis. Überstunden, Erwartungsdruck, Dauererreichbarkeit fordern seelisch und körperlich ihren Tribut. Betroffene finden nicht selten nicht mehr zurück in den beruflichen Alltag. Wie ein überstrapazierter Muskel, der seine Elastizität für immer verloren hat,