CORONA: ONLINE-PSYCHOTHERAPIE MIT VIDEOSPRECHSTUNDEN

In der Corona-Krise kann es immer wieder Zeiten geben, wo die Maßnahmen strenger werden und es besser ist, zuhause zu bleiben oder man zuhause bleiben muss. Davon sollen die Angebote für Psychotherapie und zur Persönlichkeitsentwicklung nicht betroffen sein. Alle Angebote für Psychotherapie, Coaching und Systemaufstellungen können in der Corona-Krise auch online stattfinden. Die Videosprechstunden sind datengeschützt durch eine professionelle Verwaltungssoftware für Ärzte.

Eine kontinuierliche Begleitung wird gewährleistet.

Corona-Krise: Online-Psychotherapie mit Videosprechstunde

VIDEOSPRECHSTUNDEN IN DER CORONA-KRISE 

Die Erfahrungen und Forschungen zeigen, dass Online-Psychotherapie und Persönlichkeitsentwicklung über Videosprechstunden genauso effektiv ist wie die klassische Arbeit vor Ort. Die Corona-Krise hat die Forschungen und Entwicklungen in der digitalen Kommunikation im psychosozialen Bereich voran getrieben und schafft neue Lösungen und Zugänge.

SPEZIELLE ONLINE-ANGEBOTE 

Ich biete neben der Online-Psychotherapie auch zusätzliche Online-Angebote an. Dazu zählen speziell für den Online-Bereich entwickelte Formate mit der Aufstellungsmethode. Dabei handelt es sich um ein strukturiertes Vorgehen für die Supervision, Beziehungsklärung und Bearbeitung von Traumata:

ABLAUF – STARTE MIT NUR EINEM KLICK

Du vereinbarst einen Termin und kurz vor dem Beginn bekommst du einen Link mit einer Einladung zugeschickt. Du musst keine extra Software installieren und wirst automatisch verbunden.

Die Videosprechstunde ist mit allen modernen Computern, Tablets und Smartphones kompatibel und ist Betriebssystem- und Plattformunabhängig.

Alle Online-Angebote >

ONLINE-PSYCHOTHERAPIE > BEZUSCHUSST VON DER KRANKENKASSE

Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie hat erklärt:

„Alle psychotherapeutischen Behandlungen, die notwendigerweise via Internet oder Telefon nach den Regeln durchgeführt werden, die für die Standard-Psychotherapie in den Praxen gültig sind, werden in gleicher Form honoriert, als wenn diese Therapien in den Praxen durchgeführt worden wären.“