LEBEN 

Artikel zur seelischen Gesundheit, Stärkung des seelischen Immunsystems & Lebenskunst

Selbstintegration

Selbstintegration für ein selbstbestimmtes Leben

SELBSTINTEGRATION BRINGT DICH WIEDER ZU DIR SELBST Selbstintegration ist ein Prozess, wieder zu dir selbst zu kommen und abgespaltene Selbstanteile zu integrieren. Jeder Mensch hat einen unzerstörbaren inneren Kern und ist vollständig in sich selbst. Stress und traumatische Erfahrungen führen zu einer seelischen Spaltung und Selbstverlust. Der Kontakt zu sich selbst ist unterbrochen. Wir nehmen
Übersteigertes Verantwortungsgefühl

Übersteigertes Verantwortungsgefühl

DAS WOHLBEFINDEN DER ANDEREN LIEGT NICHT IN DEINER VERANTWORTUNG Erlebst du dich als besonders hilfsbereiten Menschen? Hast du immer ein Ohr für die Belange der anderen? Gibst du lieber als selbst etwas anzunehmen? Hast du immer eine Lösung für die Angelegenheiten oder Probleme der Anderen parat? Machst du dir Gedanken um Andere und fühlst dich
Veränderungen im Leben schaffen

Veränderungen im Leben schaffen

VERÄNDERUNGEN AKTIV INS LEBEN BRINGEN  Der Titel „Veränderungen im Leben schaffen“ beinhaltet je nach Perspektive verschiedene Lesarten. Einmal aktiv an der Planung und Umsetzung von Veränderungen mitzuwirken und schöpferisch tätig zu sein. Auf der anderen Seite schwierige Situationen emotional zu bewältigen, die wir nicht beeinflussen können. Es ist eine Herausforderung das Leben so anzunehmen, wie
Gefühle verstehen und ausdrücken

Gefühle verstehen & ausdrücken

WOZU DIENEN GEFÜHLE? Gefühle verstehen, ist nicht so leicht. Manchmal tauchen verschiedene Gefühle gleichzeitig auf oder sind verwirrend. Sie werden häufig als sinnlose schmerzhafte Last empfunden – wenn der Schmerz so groß ist und die Wahrnehmung flach wird, die Wut so hochkocht und außer Kontrolle gerät, die Angst uns einschränkt oder nachts den Schlaf raubt.
Glaubenssätze lösen kit Autonomie-Aufstellungen

Glaubenssätze auflösen mit Autonomie-Aufstellungen

NEGATIVE GLAUBENSSÄTZE ERKENNEN  Glaubenssätze sind in der Regel unbewusste Verinnerlichungen, die unser Denken, Fühlen und Verhalten prägen. Oftmals wissen wir gar nicht, woher die Glaubenssätze kommen. Wir spüren nur, dass wir sie nicht so leicht loswerden. Negative Glaubenssätze machen das Leben schwer. Immer wieder werden die destruktiven Überzeugungen laut, die wir dann versuchen zu bekämpfen:
Soziale Kälte, Abwertung, Aggression, Arroganz, Neid, Narzissmus, Kränkungen sind alles Gegenpole der Wertschätzung.

Wertschätzung ist Balsam für die Seele

RESULTATE EINES MANGELS AN WERTSCHÄTZUNG  Beziehungen scheitern, innere Kündigungen gehören zum beruflichen Alltag und selbst- und fremdaggressive Verhaltensweisen zeigen sich mehr denn je. Der Mangel an Wertschätzung zeigt sich überall in der Gesellschaft. Soziale Kälte, Abwertung, Aggression, Arroganz, Neid, Narzissmus, Kränkungen sind alles Gegenpole der Wertschätzung. Die psychischen und psychosomatischen Folgen sind verheerend. Menschen werden
Resilienz seelisches Immunsystem

Resilienz: Unser seelisches Immunsystem

MIT RESILIENZ SCHWIERIGE ZEITEN ÜBERSTEHEN  Wie kommt es, dass manche Menschen relativ unbeschadet aus Krisen hervorgehen, während andere daran zerbrechen? Resilienz ist unser seelisches Immunsystem. Es ist die Fähigkeit Lebenskrisen zu meistern. Niederlagen und Misserfolge, Konflikte, berufliche oder persönliche Krisen wie Krankheit, Trennung, Verluste aller Art sind Teil der menschlichen Existenz. Doch jeder Mensch hat
Essgewohnheiten

Essgewohnheiten – Leben im (Un-) Gleichgewicht

ENTDECKUNGSREISE ESSGEWOHNHEITEN Bevor wir beginnen unsere Essgewohnheiten zu verändern und uns mit neuen „Verboten“ und Verzichtsübungen zu geiseln, müssen wir sie erst verstehen. Oft sind wir zu vorschnell und verteufeln gerade die „sündigen“ Lebensmittel, wie beispielsweise Chips, Kuchen, Pommes, Fleisch, etc. Dann beginnen wir uns zu quälen und stellen nach einiger Zeit fest, dass wir
Selbstmitgefühl: Schwierige Zeiten bewältigen

Selbstmitgefühl: Schwierige Situationen bewältigen

SELBSTMITGEFÜHL FÜHRT ZU SELBSTACHTUNG Selbstmitgefühl ist eine Haltung zu dir selbst, die jeder Mensch lernen und weiterentwickeln kann. So wie wir anderen Menschen Trost spenden, Zeit widmen, Fehler und Schwächen zugestehen und ihnen verzeihen, richten wir Selbstmitgefühl auf uns selbst. Wie oft gehen wir mit uns selbst schwer ins Gericht und beurteilen oder verurteilen uns
Selbstvertrauen aufbauen und stärken

Selbstvertrauen: Vertraue deiner Wahrnehmung

SELBSTVERTRAUEN AUFBAUEN UND STÄRKEN Im Selbstvertrauen steckt die Anleitung für die Umsetzung schon drin - Vertraue dir selbst! Doch was heißt das im Alltag genau? Es ist die grundsätzliche Bejahung der eigenen Personen mit allen Widersprüchen, Polaritäten, Stärken und Schwächen. Das Vertrauen in die eigene Kraft das Leben mit allen Höhen und Tiefen anzunehmen, zu gestalten
Selbstwert stärken mit Grenzen setzen

Selbstwert stärken mit Grenzen setzen

GESUNDE GRENZEN STEIGERN DEINEN SELBSTWERT Was genau ist eigentlich ein Selbstwert? Es gibt viele Begriffe, die mit Begriff des Selbstwerts gleich verwendet werden, wie Selbstvertrauen, Selbstakzeptanz, Selbstannahme oder Selbstliebe. Allen gemeinsam ist auf jeden Fall, dass es sich hier um das eigene Selbst dreht. Wie ich mich selbst wahrnehme, mich selbst bewerte, mir selbst vertraue.
Einsamkeit und Psychotherapie

Einsamkeit – Eine unerkannte seelische Last

EINSAMKEIT HUNGERT DIE SEELE UND DEN KÖRPER AUS Einsamkeit ist ein tiefes schweres Gefühl und nicht mit dem Wunsch auch Alleinsein zu vergleichen. Jeder wünscht sich einen Ort der Ruhe, wo man so ganz für sich alleine ist, Gedanken sortieren, mal nichts für andere tun müssen und einfach nur die Zeit genießen. Einsamkeit ist jedoch

Kulturgenuss: Kultur auf Krankenschein

KULTURGENUSS FÜR DIE SEELE In der Juli/August Ausgabe 2020 des Magazins ❤️ LUST AUFS LEBEN wurde ich von Ursula Neubauer zum Thema Kulturgenuss und die Wirkung auf die Seele interviewt. „Kultur inspiriert und eröffnet ganz viel, was wir als wirk- und heilsam bezeichnen,“ erklärt auch Psychotherapeutin Dr. Julia Belke. DAS INTERVIEW ZUM KULTURGENUSS Die heilsame Wirkung von
Wie äußert sich Perfektionismus?

Wie äußert sich Perfektionismus?

PERFEKTIONISMUS KANN KRANK MACHEN Wenn der gesunde Aspekte dieser Qualität verloren gehen, macht Perfektionismus seelisch und körperlich krank. Wir leiden an Erschöpfung, sind frustriert über mangelnde Anerkennung und beuten über kurz oder lang unseren Körper aus. Übermäßig leistungsbezogene Haltungen und den daraus resultierenden überfordernden Handlungen sind die folgenreiche Ergebnisse von Perfektionismus. Oftmals richtet sich der
Achtsamkeitspraxis: Wie wirkt Achtsamkeit?

Achtsamkeitspraxis: Wie wirkt Achtsamkeit?

TÄGLICHE ACHTSAMKEITSPRAXIS SCHÄRFT DAS BEWUSSTSEIN Achtsamkeitspraxis ist eine bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit und ein Weg in die Gegenwart. Durch die Gegenwärtigkeit öffnet sich das Bewusstsein für den Reichtum und die Fülle der konkret-sinnlichen wahrgenommen äußeren: „Geräuschlandschaften“  „Berührungslandschaften“  „Geruchs- und Geschmackslandschaften“    und der Innenwelt   In der informellen und formellen Achtsamkeitspraxis gibt es verschiedene Arten der
Körperwahrnehmung - Übungen für den Alltag

Körperwahrnehmung – Übungen für den Alltag

WENIGER STRESSERLEBEN UND MEHR KÖRPERBEWUSSTSEIN Das tägliche Trainieren der eigene Körperwahrnehmung stärkt das Körperbewusstsein. Der Körper ist der Zugang zur Welt. Über unsere Sinne nehmen wir Kontakt zur Umwelt auf und treten in Interaktion. Jede Erfahrung ist körperlich! Durch Stress und Traumata werden die Empfindungen des Körper eingeschränkt oder völlig blockiert. Viele Menschen nehmen sich
Vaterliebe

Buchempfehlung: Vaterliebe

VATERNÄHE UND VATERFERNE Ich möchte ein Buch von meinem geschätzten Ausbilder und Lehrer Dr. Victor Chu empfehlen: Vaterliebe Die Nachwirkungen des Krieges und der Folge einer „vaterlosen“ Gesellschaft durch die starken Traumatisierungen sind heute noch in den Enkelgenerationen spürbar. Die Symptome des Vatermangels sind Verlassenheit, Einsamkeit, Heimatlosigkeit und auch Minderwertigkeitsgefühle und Selbstzweifel. Es ist auch