PSYCHOTHERAPIE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE: SEELISCHES WOHLBEFINDEN IST ZUKUNFTSTHEMA Nr. 1

Psychotherapie für Führungskräfte ist eine professionelle Maßnahme, um Verbesserungen der psychischen Gesundheit herbeizuführen. Das können akute Belastungen sein, länger anhaltende Konflikte wie auch Maßnahmen zur Psychohygiene als Prävention. Eine lebenswerte Arbeit ist geprägt von psychischer Gesundheit. Gerade Führungskräfte sind gefordert auf ihr seelisches Gleichgewicht zu achten. Psychische Gesundheit äußert sich:

  • in einem guten Umgang mit Stress
  • einem hohen Maß an Selbstfürsorge
  • Grenzen setzen und Grenzen achten
  • konzentrierter Arbeit
  • einem balancierten Zeitmanagement
  • Klarheit in Entscheidungen
  • und in gesunden Beziehungen

Das Führungskäfte-Coaching bewährter Prägung ist bei der heutigen schnelllebigen Zeit und den wachsenden Anforderungen längst überholt. Psychotherapie für Führungskräfte bearbeitet Faktoren wie der Übertragung, Projektion, Verdrängung, Verstrickung und den biografischen Hintergrund von beruflichen Erfolgen und Misserfolgen. Die familiären Zusammenhänge zu erkennen und aufzulösen, helfen die Selbstwirksamkeit zu stärken, sich weniger in destruktive Beziehungskonstellationen zu verstricken und Stress nachhaltig zu verarbeiten. 

THEMEN

  • Burnout, Überforderung, Erschöpfung
  • Stressbewältigung
  • Ängste
  • Psychosomatische Störungen
  • Leistungsorientierte Glaubenssätze
  • Grenzen setzen
  • Mobbing
  • Destruktive und konfliktreiche Beziehungen
  • Mobbing
  • für sich einstehen, natürliche Autorität
  • Niederlagen
  • Erfolg

PSYCHOTHERAPIE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE – ZUKUNFTSFÄHIGE ARBEITGEBER SETZEN AUF GESUNDE FÜHRUNG

Viele Jahre stand die körperliche Fitness im Vordergrund. Heute wird die psychische Gesundheit immer relevanter. Investitionen von Unternehmen in Angebote zur mentalen Gesundheit für Führungskräfte und Mitarbeiter nehmen deutlich zu.

Hinhören, auf sich selbst schauen, ist der Beginn mehr Bewusstheit über die eigene Situation zu erlangen anstatt zu Verdrängen und immer mehr Abstand von sich selbst zu nehmen. Die Folgen des Wegsehens münden oft im Burnout, in Schlafstörungen, übermäßigem Konsum von Alkohol oder Zigaretten, psychosomatischen Beschwerden wie beispielsweise Kopf- oder Rückenschmerzen bis hin zu vermehrten Konflikten im Kontakt mit anderen Menschen.

Gesund Führen_Psychotherapie für Führungskräfte

WAS SIND DIE UNTERSCHIEDE ZWISCHEN COACHING & PSYCHOTHERAPIE IM BERUFLICHEN KONTEXT?

Im Coaching erarbeiteten wir klare Handlungsschritte für ein definiertes Ziel. Wir betrachten die vorhandenen Ressourcen, um das Ziel zu erreichen und Hindernisse zu bewältigen. Die Selbstreflexion, die Reflexion von Situationen, neue Impulse und die Erweiterung des Handlungsspielraums stehen im Vordergrund.

Psychotherapie im beruflichen Kontext beschäftigt sich tiefer mit dem biografischen Hintergrund und packt das Problem an der Wurzel. Der Umgang mit Stress und Gefühlen, wie Wut, Ängsten, sich wiederholende Muster oder das Stärken des Selbstvertrauens sind genauso Themen wie eine emphatische Mitarbeiterführung und authentisches Führungsverhalten. 

In einem psychotherapeutischen Prozess bearbeiten Führungskräfte ihre beruflichen Fragestellungen und Thematiken, um Hintergründe wie ein Forscher aufzudecken und nachhaltige Veränderungen zu bewirken.

WELCHE METHODEN KOMMEN BEI EINER PSYCHOTHERAPIE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE ZUM EINSATZ?

Die Gestalttherapie lebt von der Qualität der Begegnung zwischen Therapeut und Kunde. Für die gestalttherapeutische Arbeit mit Führungskräften und Führungsnachwuchs liegt das Potential in der Persönlichkeitsentwicklung, der Selbsterfahrung und der biografischen Arbeit für führungsrelevante Themen.

Systemische Aufstellungen im beruflichen Kontext sind eine effektive Methode, um Beziehungsdynamiken, wie Führungskraft-Mitarbeiter, Auftraggeber-Kunde, das „Innere Team zu erkennen und neue Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Blockaden und deren Hintergründe werden schneller sichtbar.

Die Online-Autonomie-Aufstellung ist eine besonders wertvolle Aufstellungsmethode. Der Aufbau einer gesunden inneren Grenze nachverarbeitet „liegen gebliebener“ Stress und stärkt die Resilienzkräfte. Punktgenau können Beziehungen geklärt, Projektionen und innere Blockaden aufgelöst werden.

Achtsamkeit ist eine wesentliche Fähigkeit, die trainiert werden kann. Dabei wird die Selbstwahrnehmung geschärft, um die Bewusstheit zu erweitern und mehr Konzentration zu erlangen.

Der LINC PERSONALITY PROFILER ist eine Online-Persönlichkeitsanalyse mit einem 40-seitigen Ergebnisbericht. Dieser kann vor dem Beginn einer Psychotherapie gemacht werden, um persönliche Themen noch klarer herauszufiltern und gezielt daran zu arbeiten.