Psychosomatik

Psychische Störungen: Definition & Symptome

Psychische Störungen: Definition & Symptome

WIE WERDEN PSYCHISCHE STÖRUNGEN NACH DEM GESTALTANSATZ DEFINIERT? Psychische Störungen sind nach dem Gestaltansatz Störungen der kreativen Anpassung an die Umwelt. Die natürlichen Anpassung- und Bewältigungsstrategien sind blockiert bzw. fixiert. Die Fixierung stammt aus einer Überlebensstrategie, meistens in der Kindheit, und bei traumatischen Erlebnissen. Zum damaligen Zeitpunkt waren die Strategien hilfreich, in aktuellen Situationen sind
Psychosomatik und Gestalttherapie

Psychosomatik & Gestalttherapie

"NICHT WIR HABEN EINEN KÖRPER, SONDERN WIR SIND EIN KÖRPER" Die Psychosomatik ist ein ganzheitlicher Ansatz und interdisziplinäres Fachgebiet, das den Einfluss psychischer und sozialer Faktoren auf den Körper untersucht. Das ganzheitliche Verständnis der Gestalttherapie umfasst Körper, Geist und Seele und ist von den Grundzügen her schon eine psychosomatisch orientierte Therapie. Für die gestalttherapeutische Arbeit bedeutet